Do, 18.02.2021 | 20:00 Uhr

Tom Beck

4B Tour 2021

Tom Beck ist Vollblutmusiker und Schauspieler. Er hat zuletzt die ProSieben Show "The Masked Singer" gewonnen und sein neues Album "4B" erscheint Ende Mai dieses Jahres. 

mehr

Im Februar 2021 kommt er dann auf ausgedehnte Tour. Die aktuelle Single „360 Grad“ läuft derzeit auf allen Kanälen und ist eine Hymne auf die Stärke von Frauen, ein Loblied an ihre Unabhängigkeit und letztlich auf das Selbstwertgefühl aller Menschen.

 

VVK 28 EUR zzgl. Gebühren

 

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannnten VVK-Stellen

weniger
 
 

Fr, 26.02.2021 | 20:00 Uhr

Patrick Salmen | Zusatztermin

Ekstase

Der Name Patrick Salmen steht seit Jahren für bedingungslose Lebensbejahung und das innere Cocktailschirmchen in uns allen. Der feine Herr Autor präsentiert satirische Kurzgeschichten aus seinem neuen Werk Ekstase.

mehr

Er hat das Buch bereits selbst gelesen, denn es ist sehr gut. Es handelt von Zweifeln und der Schönheit des Widerspruchs, von Franzbrötchen und Feminismus, von Popmusik und der Ironisierung der Welt, von Volker und Kerstin und am Ende sind wahrscheinlich wieder alle tot. In den bedeutungsschwangeren Kunstpausen wird Herr Salmen sehnsuchtsvoll in die Ferne schweifen, ein Glas Weißwein schwenken und den Künstlerschal für sich sprechen lassen. Disco, Baby! Vielleicht werden Sie dann und wann aufschauen und laut verkünden: „Haha, ein schelmischer Jokus, den ich durchaus als galant und cremig beschreiben würde. Chapeau!“ Vielleicht aber auch nicht. Dann können Sie das Buch gerne als Untersetzer, Hut oder sehr sperriges Ausmalbuch benutzen. Falsche Eitelkeit liegt ihm fern und im Grunde sind Bücher auch nur sehr elastische Bretter. Nach der Lesung: Resignierstunde. Oder Rave.

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Fr, 26.02.2021 | 20:00 Uhr

HAEVN

Unfold Tour

Jorrits Leben veränderte sich maßgeblich durch ein Piano, das ihm sein Großvater schenkte. Er lernte sich durch Musik auszudrücken und wurde durch diese Leidenschaft Filmkomponist. Marijn wiederum war schon immer untrennbar mit seiner Gitarre verbunden. Selbst während einer langen Krankheit, die ihn drei Jahre lang im Bett hielt, gab es nichts, was ihn vom Spielen abhalten konnte. In dieser Zeit entdeckte und schätzte er die heilende Kraft der Musik. 

mehr

Es war eine Fügung des Schicksals, dass Jorritt und Marijn einander vorgestellt wurden und ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik und das Erzählen von Geschichten entdeckten. Ihnen wurde schnell klar, dass Marijns beruhigende Stimme eine unverwechselbare Mischung mit Jorrits instrumentalen Farben bildet und innerhalb kürzester Zeit, entwickelten sie ihre eigene musikalische Welt: HAEVN
Inspiriert von Künstlern wie Leonard Cohen, Bon Iver, Bruce Springsteen, Sting, Ray LaMontagne, aber auch von Filmkomponisten wie Thomas Newman und Hans Zimmer, sind HAEVN ständig auf der Suche nach Melodien, Farben und Texten.
Für ihr Debütalbum "Eyes Closed" haben sie sich mit Tim Bran (London Grammar) zusammengetan und ein Album erschaffen, dass die unterschiedlichsten Emotionen hervorruft. Durch ihre Nähe zur Filmmusik, erschien es nur logisch, das Album zusammen mit einem Streichorchester aufzunehmen.

 

VVK 20 EUR zzgl. Gebühren

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Mi, 03.03.2021 | 20:00 Uhr

Umse | Nachholtermin

Guck ma einer an Tour

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können bis zum Nachholtermin dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft worden sind.

 

 

mehr

Umse ist ein Kind des Ruhrpotts und ewig Reisender. Ein Malocher-MC mit langem Atem, der sich zuletzt endlich ausgezahlt hat. Im Frühjahr erscheint sein neues Album und er geht wieder auf ausgedehnte Tour.

 

VVK 22 EUR zzgl. Gebühren | AK 26 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 04.03.2021 | 19:45 Uhr

Megaloh

21 Tour 2021

Megaloh eilt der Ruf voraus, einer der besten MCs des Landes zu sein. Er ist der, auf den sich alle einigen können. Verehrt von den Fans, respektiert von seinen Peers. 

mehr

Megaloh weiß, wie fragil Erfolg ist. Lange genug hat er das Musikgeschäft skeptisch betrachtet. Er weiß, dass Albumverkäufe und Streams alleine kein Garant für eine stabile Karriere sind. Live Perfomances untermauern den Status, bezahlen die Miete und manifestieren die wahre Größe eines MCs. Er ist dieser MC – der sich nicht zweimal bitten lässt, der spittet wenn die Anderen keine Munition mehr haben, der um sein Leben rappt. Man muss ihn sehen, um zu wissen, gegen wen es all die anderen hier aufnehmen müssen. Im Februar 2021 gibt es dazu endlich wieder Gelegenheit.

 

VVK 25 EUR zzgl. Gebühren | AK 33 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiereren: Chimperator Live, Diffus, Juice, laut.denurrap.de

 

weniger
 
 

So, 07.03.2021 | 19:00 Uhr

Christine Prayon

Abschiedstour

Sie möchten wissen, was Sie für Ihr Geld hier bekommen? Natürlich, gerne. (Lesedauer: 9 Sekunden)


christine prayon wird kein kabarett im landläufigen sinne machen sie interessiert sich nicht mehr für die pure kritik am bestehenden wenn nicht gleichzeitig über alternativen und utopien geredet wird auch findet sie dass es an der zeit ist die welt zu retten das kann sie aber nicht alleine was sie übrigens auch nicht kann und noch viel weniger will ist am klavier sitzen und über sogenannte frauenthemen singen dafür ist sie ganz und gar die falsche falls sie das erwarten werden sie bitter enttäuscht also erwarten sie lieber nichts denn ihre sehgewohnheiten werden sowieso unterlaufen werden ach ja und birte schneider steht heute abend übrigens auch nicht auf der bühne wer ist das überhaupt.

mehr

Jetzt wissen Sie schon mal, was Sie nicht bekommen. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten, aber Christine Prayon möchte Ihnen noch was persönlich sagen:
Geliebtes Publikum! Mit „Abschiedstour“ setze ich auf die ganz großen Gefühle, nachdem ich mit meinem ersten Programm „Die Diplom-Animatöse“ jahrelang auf die ganz kleinen Gefühle gesetzt habe (Weil ich oft danach gefragt werde: Ein kleines Gefühl ist zum Beispiel so mittelviel Sympathie einem ganz guten Bekannten gegenüber). Wenn Ihnen Gefühle wichtig sind, Sie zur Entspannung aber auch gerne mal etwas denken, sollten Sie sich unbedingt dieses Programm ansehen. Es wird mein letztes sein. Sichern Sie sich also schnell noch Karten.
Vielleicht löst das Wort „Abschiedstour“ bei Ihnen Verwunderung, Trauer oder gar Panik aus. Das macht nichts. Genau so ist es von mir und meinem Management beabsichtigt. Ein Abschied steigert den Marktwert dieses Kabarettprodukts durch die emotionale Aufladung nochmal um ein Vielfaches. Dabei spielt es keine Rolle, um welchen Abschied es geht:
Verabschiedet Christine Prayon sich von der Bühne? Möglich. Eine Frau stellt ab Mitte 40 eine ästhetische Provokation dar und zieht sich, wenn sie ihr Publikum wirklich liebt, besser unaufgefordert aus der Öffentlichkeit zurück.
Ist das Kabarett tot? Möglich. Wenn Politiker sich als Clowns versuchen, rennen die Clowns in die Politik.
Oder reden wir hier von einem Abschied im ganz großen Stil? Vom Ende des Kapitalismus? Möglich. - - - REINGELEGT!! Natürlich nicht möglich. Der Kapitalismus ist das Hinterletzte, aber er ist alternativlos. Ende der Diskussion.
Also welcher Abschied nun? Wie gesagt – es spielt keine Rolle. Hauptsache, Sie sind jetzt neugierig.
Christine Prayon, auch bekannt als Birte Schneider aus der heute show, ist bereits vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Deutschen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Dieter-Hildebrandt-Preis.
Kontakt: Konzertagentur

 

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren |  AK 25 EUR

Tickets: online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Fr, 12.03.2021 | 20:00 Uhr

Emmi & Willnowsky

Tour 2021

Emmi & Willnowsky Best-Of-Spezial-Programm - Deutschlands Comedy-Duo Nr.1 erfreut Sie, meine sehr verehrten Damen und Herren, mit einem Best-Of-Krisen-Spezial-Programm mit den lustigsten und fiesesten Songs aus 24 Jahren gemeinsamer öffentlicher Ehetherapie. 

mehr

Emmi & Willnowsky erobern sich die Bühnen der Republik peu à peu zurück und lassen keinen Zweifel daran, dass sie sich trotz allem immer noch in innigster Liebe zugeneigt sind, auch wenn’s keiner der beiden bemerkt, das Publikum erst recht nicht. Denn schließlich, wie Emmi zurecht sagt, sei Liebe auch eines der von Karl Marx nicht gelösten Probleme. Erleben Sie ein musikalisches Feuerwerk von Barry Manilow bis Bobby McFerrin, von Nena bis zur Münchner Freiheit und von Yvonne Catterfeld bis zu Emmis sibirischer Muse Helene Fischer. Geniessen Sie gemeinsam mit Emmi & Willnowsky, was wir alle so lange vermisst haben: Schweinische Songs, bescheuerte Witze und sinnlose Improvisationen, also ein Fest für die ganze Familie! Lachen Sie sich gesund! Emmi & Willnowsky! Endlich wieder erhältlich im Theater Ihres Vertrauens!

 

VVK: 17 EUR zzgl. Geb | AK: 23 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Sa, 20.03.2021 | 19:00 Uhr

Endzeit Festival | Nachholtermin

Bonded, Crossplane, Skeleton Pit, The Hellboys, Decaptacon

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können bis zum Nachholtermin dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft worden sind.

 

 

mehr

Das legendäre „Endzeit Festival“ geht 2021 in die nächste Runde. Dieses Mal sind dabei: Bonded, Crossplane, Skeleton Pit, The Hellboys, Decaptacon.

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR
Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Do, 25.03.2021 | 20:00 Uhr

Helene Bockhorst

„Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst“

Sie ist wieder da. Und sie redet schon wieder über Sex. Helene Bockhorst, das Schlampen-Unikat mit Literaturstipendium, steht wieder auf der Bühne, um so zu tun, als hätte sie was zu sagen. Oder tut sie bloß so, als würde sie so tun? 

mehr

Mit ihrem ersten Soloprogramm war Helene Bockhorst überraschend erfolgreich. Überraschend deswegen, weil man sich eine Comedienne eigentlich anders vorstellt – nicht so schüchtern und nicht ganz so kaputt in der Birne. Und sind ein Hang zum Exhibitionismus und eine Vorliebe für schillernde Hosen wirklich genug, um sich langfristig einen Platz auf der Bühne zu verdienen? Alle sagen, erst dann, wenn ein Künstler sein zweites Programm präsentiert, wird klar, ob er etwas kann. 

Helene Bockhorst ist sich also ganz sicher, dass sie jetzt auffliegen wird. 

Jetzt wird herauskommen: Alle anderen haben das Hochstaplersyndrom, nur sie nicht, sie hat wirklich nichts drauf. Und wenn man sowieso erwischt wird, dann kann man genauso gut die Karten auf den Tisch legen und beichten, wie man sich die ganze Zeit durchs Leben gemogelt hat. 

Wie lange vor einem Umzug muss ich anfangen, mich mit kräftigen Männern anzufreunden? 

Welche Äußerungen sind angemessen, um die Wartezeit zu überbrücken, während jemand ein Kondom anzieht? Warum funktioniert der Benjamin-Franklin-Effekt nicht mit Leuten, mit denen ich geschlafen habe? Und bin ich etwa die Einzige, die Angst hat, dass Straßenbahnen nur so tun, als ob sie Schienen bräuchten? Mit Fragen wie diesen schlägt sich Helene Bockhorst herum - und das tut sie so ehrlich wie nie zuvor und in aller Öffentlichkeit. 

Dieser Seelenstriptease ist furchtbar, lustig und befreiend zugleich. Denn eigentlich sind wir doch alle Hochstapler. Wir sagen, dass wir uns für Literatur interessieren, lesen aber heimlich “Vom Milliardär gekauft und gezüchtigt”. Wir sagen “setz dich doch zu mir” und denken: “OMG bitte, setz dich auf keinen Fall zu mir!” Wir sagen “Schatz, ich liebe dich immer noch!” und meinen: “Ich habe das mal durchgerechnet, ich kann mir keine eigene Wohnung leisten.” Wir alle haben diese Gedanken im Kopf, die wir nicht aussprechen, und wenn man nicht darüber redet, dann ist man ganz alleine. 

Ein Comedy-Programm über den Scharlatan in jedem Einzelnen von uns, Sexualität, Meerestiere und die Angst, nicht genug zu sein.

 

VVK 14 EUR, erm. 12 EUR zzgl. Gebühren | AK 19 EUR, erm. 17 EUR

 

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannnten VVK-Stellen

weniger
 
 

Do, 15.04.2021 | 19:00 Uhr

Jan Philipp Zymny

surREALITÄT

Wer würde es in Zeiten alternativer Fakten wagen die Wirklichkeit selbst zu kritisieren? In Zeiten, in denen die Menschen den Blick für die Realität immer mehr verlieren? In Zeiten, in denen man sich Esoterik und pseudowissenschaftlichen Theorien hingibt und wieder anfängt rückwärts zu denken? Nur jemand, der gedanklich völlig außerhalb davon steht!

mehr

Der junge Künstler Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm unter dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand Up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten der Bauart Nonsens wild, aber keines Falls planlos durchmischt. Klassischer Zymny eben. Ein Abend für alle, denen gewöhnliche Comedy zu doof, Philosophie zu anstrengend und die Realität zu langweilig ist.

 

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger