Fr, 17.04.2020 | 20:00 Uhr

Motörizer

No sleep 'til Hamburg Tour 2020

Motörizer kommen aus dem hohen Norden der Republik, genauer gesagt aus Kiel, und treten seit 2012 als Motörhead-Cover-Band live auf.

mehr

Dabei muss man schon eine gewisse Reife besitzen, um dem Anspruch einer Motörhead-Tribute-Band gerecht zu werden, denn das Original war so authentisch und einzigartig, wie man es nur sein kann. Aber die drei Musiker Martin Simon (b, v), Peter Blackhead (g) und Plug Larsson (dr) erfüllen alle die verlangten Anforderungen, mit Original-Equipment und -Outfits. Seit 2012 zelebrieren Motörizer schon ihre „Motörhead Tribute Show“, um ihrem größten Einfluss der letzten 35 Jahre die entsprechende Anerkennung zu zollen und das Erbe von Ian Fraser ‚Lemmy‘ Kilmister weiter in die Welt zu tragen. Anfänglich konnte man die Band hauptsächlich in und um ihre Heimatstadt Kiel sehen, u.a. auf der Kieler Woche und beim Werner Rennen 2019. Inzwischen sind Motörizer in ganz Deutschland live aktiv und spielen sich in die Herzen der Fans. Das gelingt ihnen vor allem deshalb, weil sie in jede Show den legendären Set des UK-Nr.1-Albums „No Sleep ´Til Hammersmith“ aus dem Jahr 1981 einbauen.

Nach dem Tod des Motörhead-Chefs im Dezember 2015 wird mit jedem Motörizer-Konzert das Leben von Lemmy und seiner Musik gefeiert, um das Andenken und das große Erbe mit Nachdruck zu erhalten, getreu den legendären Abschlussworten eines jeden Motörhead-Gigs: „Don’t forget us“.
 

 

VVK 17 EUR zzgl. Gebühren | AK 22 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Sa, 18.04.2020 | 20:00 Uhr

Wolfgang Trepper | Ausverkauft

Tour 2020

 

mehr

 

VVK 21 EUR zzgl. Gebühren | AK 27 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Mo, 20.04.2020 | 20:00 Uhr

Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen Musiker

Musikkabarett trifft Klassik

Zu Gast sind: Alin Coen Band, Lennart Schilgen, Gabor Vorsteen als "The Fluteman"

Timm Beckmann berechnet mit der Liga musikalisch-kabarettistisch ungewöhnliche Routen. Was die Show so anders macht? Ganz einfach: Jeder Abend wird ein ereignisreich-einmaliges Treffen aus Kabarettisten und klassischen Musikern.

mehr

In dieser Show dreht sich alles um Musik, und das in einer neuen Form! Hier werden jeden Abend alle Grenzen von Musikstilen eingerissen. Musikkabarettisten, Vertreter aus der Klassik und andere außergewöhnliche Musiker – das sind die variierenden Zutaten der Liga der außergewöhnlichen Musiker, stets zusammengestellt und moderiert von Timm Beckmann und begleitet von den „Fills“, der „symphonischen Late Night Band“ bestehend aus Mitgliedern der Essener Philharmoniker.

Und es geht um mehr, als einfach nur hochunterschiedliche Kunstrichtungen auf die Bühne zu stellen und abzuwarten, was passiert. Hier halten die Kunstrichtungen von Anfang an Händchen: nicht schüchtern, eher so richtig schön verknallt. Man geht aufeinander zu, macht gemeinsame Sache. Und so wird jeder Abend zu einem ereignisreich-einmaligen Treffen, das verschiedene Genres auf außergewöhnliche Weise verschmelzen lässt. Grandiose Unterhaltung für Kabarett- und Musikinteressierte oder insgesamt alle, die Ohren haben.

Was die Zuschauer in jedem Fall erwartet, ist grandiose Unterhaltung für ein kabarett- und musikinteressiertes Publikum oder insgesamt alle, die Ohren haben.

Ein Abend eben zum Schwelgen und Schmunzeln, auch mal zum Mitsingen und Mitklatschen, und nebenbei vielleicht noch gut, um Schwellenängste zu überwinden.“ (Martina Schürmann, WAZ Essen)

 

Ein Abend eben zum Schwelgen und Schmunzeln, auch mal zum Mitsingen und Mitklatschen, und nebenbei vielleicht noch gut, um Schwellenängste zu überwinden.“ (Martina Schürmann, WAZ Essen)

 

VVK 19 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR

VVK erm. 14 EUR zzgl. Gebühren | AK erm. 18 EUR

Ticket: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Kooperationspartner: Piano Schmitz, Theater und Philharmonie Essen

Gefördert von der Brost-Stiftung

 

weniger
 
 

Di, 21.04.2020 | 20:00 Uhr

Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen Musiker

Musikkabarett trifft Klassik

Zu Gast sind: Alin Coen Band, Lennart Schilgen, Gabor Vorsteen als "The Fluteman"

Timm Beckmann berechnet mit der Liga musikalisch-kabarettistisch ungewöhnliche Routen. Was die Show so anders macht? Ganz einfach: Jeder Abend wird ein ereignisreich-einmaliges Treffen aus Kabarettisten und klassischen Musikern.

mehr

In dieser Show dreht sich alles um Musik, und das in einer neuen Form! Hier werden jeden Abend alle Grenzen von Musikstilen eingerissen. Musikkabarettisten, Vertreter aus der Klassik und andere außergewöhnliche Musiker – das sind die variierenden Zutaten der Liga der außergewöhnlichen Musiker, stets zusammengestellt und moderiert von Timm Beckmann und begleitet von den „Fills“, der „symphonischen Late Night Band“ bestehend aus Mitgliedern der Essener Philharmoniker.

Und es geht um mehr, als einfach nur hochunterschiedliche Kunstrichtungen auf die Bühne zu stellen und abzuwarten, was passiert. Hier halten die Kunstrichtungen von Anfang an Händchen: nicht schüchtern, eher so richtig schön verknallt. Man geht aufeinander zu, macht gemeinsame Sache. Und so wird jeder Abend zu einem ereignisreich-einmaligen Treffen, das verschiedene Genres auf außergewöhnliche Weise verschmelzen lässt. Grandiose Unterhaltung für Kabarett- und Musikinteressierte oder insgesamt alle, die Ohren haben.

Was die Zuschauer in jedem Fall erwartet, ist grandiose Unterhaltung für ein kabarett- und musikinteressiertes Publikum oder insgesamt alle, die Ohren haben.

Ein Abend eben zum Schwelgen und Schmunzeln, auch mal zum Mitsingen und Mitklatschen, und nebenbei vielleicht noch gut, um Schwellenängste zu überwinden.“ (Martina Schürmann, WAZ Essen)

 

Ein Abend eben zum Schwelgen und Schmunzeln, auch mal zum Mitsingen und Mitklatschen, und nebenbei vielleicht noch gut, um Schwellenängste zu überwinden.“ (Martina Schürmann, WAZ Essen)

 

VVK 19 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR

VVK erm. 14 EUR zzgl. Gebühren | AK erm. 18 EUR

Ticket: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Kooperationspartner: Piano Schmitz, Theater und Philharmonie Essen

Gefördert von der Brost-Stiftung

 

weniger
 
 

Mi, 22.04.2020 | 20:00 Uhr

Sebastian 23

Cogito, ergo dumm

Das neue Programm von Sebastian 23
Wir leben in einer Zeit, in der ein amerikanischer Präsident den Klimawandel leugnet, in TV-Shows Partnerwahl anhand entblößter Körperteile betrieben wird oder Günther Jauch als der klügste Deutsche gilt, weil er Quiz-Antworten korrekt von einem Bildschirm ablesen kann. Man könnte denken, der Mensch ist dumm und die Menschheit erst recht. Aber ist das wirklich so? Sebastian 23 ist Bestsellerautor, Poetry Slammer und Komiker. Und er ist selbst sehr dumm.  Sagt zumindest seine Exfreundin.

mehr

Kommen Sie mit ihm auf einen Parkourritt durch die Dummheiten der Menschheit von den Ursprüngen bis in die Gegenwart, vom antiken Feldherrn, der einem Meer den Krieg erklärte, bis hin zum Verbrecher der Instagram-Generation, der sich tatsächlich bei der Polizei meldete, um ein schöneres Fahndungsfoto einzureichen. Bewundern wir gemeinsam die weisen Worte des ehemaligen US-Vizepräsident Don Quayle: „Nicht die Umweltverschmutzung schädigt die Umwelt, sondern die Verunreinigungen in Luft und Wasser.“ Verlieben Sie sich zudem in den NPD-Politiker, der 2017 forderte, arabische Zahlen als Hausnummern abzuschaffen und stattdessen „normale Zahlen“ einzusetzen. Werfen wir aber auch einen Blick auf die Impfgegner, die Asyl-Kritiker und die Klimawandel-Skeptiker und all die anderen Euphemismen für „Idioten“, die heute so im Umlauf sind. Und die insbesondere im Internet täglich neu beweisen, dass der Gipfel der Dummheit noch lange nicht erreicht ist. Sebastian 23 geht dabei entlang wirklich haarsträubender, absurder und vor allem unterhaltsamer Beispiele am Ende dem Phänomen Dummheit selbst auf den Grund. Entlang des Weges gibt es natürlich auch Gedichte, Geschichten und Lieder vom Poetry Slam-Altmeister. Und wenn wir am Ende des Abends alle ein bisschen dümmer und glücklicher sind, dann beweist sich diese Show selbst

 

Sebastian 23 hat Philosophie studiert und danach sehr viel Freizeit gehabt. Daher wurde er einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands und gewann ein paar Kabarettpreise, u.a. den Prix Pantheon, die St. Ingberter Pfanne und den Cloppenburger Klappklotz.

 

VVK 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Fr, 24.04.2020 | 19:45 Uhr

Westghost

Customs Tour 2020

Young Kira, Young Mokuba und Navy Westghost kommen als Künsterkollektiv Westghost gemeinsam auf Tour.

mehr

Live dürfen ihre Fans die melancholischen und düsteren Young Kira und Navy Westghost Vibes sowie die eingängigen Deutschrap-Songs von Young Mokuba erwarten.

 

VVK 23,99  EUR inkl. Gebühren | AK 26 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

So, 26.04.2020 | 08:30 Uhr

Tanzcafé

14:30 bis 18:00 Uhr

Stimmungsvolle Livemusik mit Michael Hagedorn, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

mehr

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger
 
 

So, 26.04.2020 | 11:00 Uhr

Carlchen Siebenschläfer präsentiert: Theater con cuore

Tigerwild

Frei nach dem Kinderbuch „Herr Tiger wird wild“ von Peter Brown.

mehr

Eigentlich geht es Herr Tiger sehr gut. Er hat eine gemütliche Wohnung, geht jeden Tag zur Arbeit und spielt ab und zu mit den Nachbarkinder im Hof Verstecken. Und doch fühlt er sich zunehmend unwohler. Denn alle um ihn herum sind immer so überanständig, ja, fast langweilig. Er spürt eine Wildheit in ihm aufkommen. Und eines Tages hat Herr Tiger eine ganz wilde Idee! Die Geschichte beschreibt in ausdrucksstarken Bildern das jeder seinen Freiraum braucht um sich selbst zu entwickeln, aber ohne dabei anderen auf die Füße zu treten.

 

Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR
Kein VVK, nur Tageskasse

 

weniger
 
 

So, 26.04.2020 | 14:30 Uhr

Lindy Hop Teadance

Dance your troubles away if you have any

Zwischen 14:30 und 18:00 laden wir zum Lindy Hop Teadnce auf CARL. Swing Musik vom Feinsten wird die Herzen höher schlagen und die Füße nicht still stehen lassen.

mehr

Kein VVK | TK 3 EUR

weniger
 
 

So, 26.04.2020 | 15:00 Uhr

Offene Gästeführung auf CARL.

Entdecken Sie CARL!

Erfahren Sie mehr über die Bergbaugeschichte des Essener Nordens und die Geschichte der Zeche Carl.

mehr

 

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR pro Person ink. historischer Broschüre

Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um voherige Anmeldung unter presse[at]zechecarl.de

 

weniger