Do, 01.10.2020 | 20:00 Uhr

Simon & Jan | Nachholtermin vom 22.08.2020

Special Guest: PanneBiehorst

Ein rauschendes Liedermacher-Doppelkonzert indoor in der Kaue in der Zeche Carl.

mehr

Die beiden Oldenburger Simon und Jan räumen ab: „Die neuen Shooting-Stars der Kabarett-Szene“ (WNZ) werden mit Preisen geradezu überschüttet (u.a.: Prix Pantheon 2014, Deutscher Kleinkunstpreis 2016, Bayerischer Kabarettpreis 2016, Salzburger Stier 2019) und hinterlassen in ganz Deutschland ein begeistertes Publikum! Sie werden gefeiert als „runderneuerte Liedermacher“ (Kölner Stadtanzeiger) und ihre Videos im Netz werden hunderttausendfach geklickt. Sie spielen Gitarre „wie junge Götter“ (Kölner Stadtanzeiger), werden gelobt für ihren „engelsgleichen Harmoniegesang“ (NWZ) und gießen mit „Texten, die selbst in der mittlerweile wieder sehr bunten deutschen Liedermacherszene herausstechen“ (Rhein-Zeitung) den Zeitgeist punktgenau in Poesie – seit 2019 mit einem nahezu prophetischen Programmtitel: Alles wird gut!

Viele kennen Rüdiger Bierhorst von der wohl ersten Liedermachingband „Monsters of Liedermaching“ und lieben ihn wegen seiner Texte und seines einzigartigen Gitarrenpickings. Sven Panne, der Kultpianist aus Hamburg, spielt Klavier mit Händen und Füßen. Die beiden bieten ein Feuerwerk der Liedermachingkunst. Eine musikalische Rakete nach der Anderen wird gezündet. Nichts wird sein, wie es vorher war. Mal gemeinsam, dann wieder jeder für sich. Vor allem Anspruch, die Zuhörer mit Herz unterhalten zu wollen, ist bei Panne und Bierhorst immer zu spüren. Vor allem, wenn sie bei einigen Songs gemeinsam auf der Bühne sitzen, sich gegenseitig anpeitschen und feiern.

 

VVK 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR

Veranstaltungsort: Indoor in der Kaue in der Zeche Carl

 

Einlass: 18:30 Uhr

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen | bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit

 

->Tickets können nur in 2er, 4er, 6er Paketen gekauft werden. 

weniger
 
 

Sa, 03.10.2020 | 20:00 Uhr

SONIQ – Percussion!

feat. Rhani Krija & Stefan Bauer

PERCUSSION! - das aktuelle Projekt des Musikerkollektivs SONIQ um Christina Fuchs, Jarry Singla und Ramesh Shotham - ist eine Hommage an die Urgewalt der Rhythmen und Trommeln dieser Erde, an die Ursprünge der Musik. 

mehr

Dazu lädt SONIQ zwei herausragende Musiker ein: Der Marokkaner Rhani Krija ist einer der gefragtesten internationalen Perkussionisten. Weltstars wie Sting, Dominic Miller oder Al Di Meola engagieren ihn für ihre Projekte.
Stefan Bauer, aus NRW stammender und seit langem in NYC lebender Vibraphonist und Marimbaspieler, ist in einem weiten Feld zwischen Tradition und Avantgarde aktiv. Er kooperierte mit Jazzgrößen wie Kenny Wheeler, Adam Nussbaum und Charlie Mariano. Nicht verpassen!

Christina Fuchs – Klarinette, Saxophon

Jarry Singla – Klavier, indisches Harmonium

Stefan Bauer - Marimbaphon

Ramesh Shotham – Percussion

Rhani Krija – Percussion

In Kooperation mit der Jazzoffensive Essen

JOE-Mitglieder erhalten ermäßigten Eintritt

 

VVK 12 EUR zzgl. Gebühren | AK 16 EUR

 

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannnten VVK-Stellen

weniger
 
 

So, 04.10.2020 | 19:00 Uhr

Serkan Ates-Stein | Nachholtermin

The Schnörres is real - Premiere

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

mehr

Kaiser Wilhelm hatte einen (und in der Folge Tausende seiner Untertanen), Salvador Dalí hätte ohne ihn geradezu surreal ausgesehen und die Guy-Fawkes-Masken von Anonymous werden durch ihn erst charaktervoll. Doch diese Herren sind Vergangenheit, also längst nicht mehr wahr. The Schnörres aber is real. Und wie! Er gehört Serkan, dieser konservative Osmanen-Schnurrbart mit preußischer Spitze links und rechts, die ein bisschen an Disziplin und Pickelhaube erinnert. Aber eigentlich ist er ja katholischer Türke.

Doch fangen wir vorne an: Geboren wird Serkan im Ruhrpott, gestählt in einem katholischen Jungeninternat, verweichlicht von seiner Mutter. Als alternativ bewegte Sozialpädagogin mit Emanzipationshintergrund legte sie Wert auf eine ausgewogene Erziehung. Serkan ,,durfte" Emma lesen, weshalb ihm der Ruf eines aufgeklärten Paschas vorauseilt. Aus diesem speziellen Sozialisierungssetting entsteht eine außerordentliche Beobachtungsgabe für den Alltag.

,,The Schnörres is real" ist Serkans Debütprogramm. Es handelt vom Alltagsstruggle einer digitalisierten Generation zwischen Spießertum und Smartphone. TV gucken wir schon lange nicht mehr, wir streamen. Und wir vereinsamen analog trotz digitalem Dating. Wenn man früher Sex haben wollte, hat man mindestens eine SMS mit 160 Zeichen verfasst, heute schickt man ein Auberginen-Emoji. Wenn Serkan das Kuddelmuddel seiner Zeit sortiert, sind Scham und Schuld seine Kompassnadeln. Der Schnörres tanzt zu seinen Worten durch eine Welt aus Reizüberflutung und Prokrastination und treibt die Pointen dabei auf seine Spitzen.

Serkans Comedy destilliert das Komische aus dem Alltag, manchmal kindlich naiv, manchmal absurd, immer unterhaltsam, niemals dumm. Wohl pointiert, durchdacht und zum Lachen gemacht. Seine ganze Bühnen-Leidenschaft wird in seinem ersten Solo-Programm entfesselt. Beim Barte des Serkan: Es wird großartig! Denn: The Schnörres is real.

 

VVK 15 EUR, erm. 12,50 EUR zzgl. Gebühren | AK n.N.
Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Veranstalter: plan b

 

weniger
 
 

Di, 06.10.2020 | 20:00 Uhr

NightWash

Mit: Simon Stäblein (Mod), C.Heiland, Johann Theisen, Masud, Timon Krause

Stand up at its best!

mehr

Über Simon Stäblein sagen seine Fans: "Gutaussehend". "Ein ziemlicher Schuss", sagt er selber. Und doch ist er nicht auf dem Catwalk gelandet. Ihm reichen eine Bühne und ein Mikro. Sofort ist Simon in Action - und das Publikum hängt begeistert an seinen Lippen. In seinem kleinen Heimatdorf Heustreu in Unterfranken kriegt man normalerweise den Job übergebraten, der gerade frei wird. Notfalls als Vegetarierin beim örtlichen Metzger. Für Simon war das nichts. Er zog für das BWL-Studium nach Köln und die Erkenntnis war wie zu erwarten: "Ich will Comedy machen." Schon bald zog es ihn auf die ersten kleinen Bühnen - mit Erfolg. Mittlerweile sind es Theater und Hallen mit mehreren hundert Leuten, die er zu begeistern weiß.

C.Heiland, der Psychologe unter den Comedians, nimmt sie mit auf einen Trip der Selbstoptimierung ihres Seelenheils!Wer hat heutzutage nicht das Gefühl, sein Leben permanent verbessern zu müssen? Psychokurse, Gesundfasten, Lachyoga, Paartherapie, Depressionsentschleunigungsrituale - nachdem Sie einen Abend mit C. Heiland erlebt haben, wissen sie, dass es ihnen aber sowas von gut geht! Sie müssen es nur für sich entdecken, und wissen Sie was? C. Heiland weiß es auch nicht! Aber zumindest tut er so, als ob - alles nur eine Frage der Technik...Und wem zuviel geredet wird - keine Sorge! Deutschlands einziger Comedian sorgt für Stimmung und gute Laune, denn unnachahmlich sind seine berüchtigten Songs auf dem Omnichord, einem japanischen Kultinstrument aus den 80ern...Plattitüden mit Gehalt, Herzschmerz und Ballermann - wie das Leben halt so ist. Die Hoffnung für uns alle hat einen Namen: C. Heiland!

Johann Theisen ist Komiker, Zauberer und Musiker - und zwar einer von der ganz lustigen Sorte. Die Ulknudel aus Stuttgart hat ihr Leben lang hart dafür gearbeitet, sich einen echten Tollpatsch nennen zu können und das hat der "weiße Tyson" (viele nennen ihn auch liebevoll "Käsestängel") geschafft. Dafür musste er aber auch tief in die Trickkiste greifen und Kunststücke vollbringen, die teilweise bis heute seinen Namen tragen. Wie zum Beispiel der in der Unfallmedizin allseits bekannte "Theisen Salto", bei dem sich der Athlet eigenhändig die Nase bricht. Theisen zeigt auch, wie man sich mit Hilfe von handelsüblichem Spülmittel und einer herkömmlichen Spülmaschine seine eigene kleine große Schaumparty zaubert oder warum es sinnvoll ist, ein Hörbuch auf Zufallswiedergabe zu hören. Theisen erzählt, singt, rappt, zaubert und improvisiert sich durch den Abend und gibt dabei auf charmante Weise Einblicke in das Leben eines echten Hallodris. Er erklärt, warum er immer so blass ist (weil er nicht braun wird), welches Problem er mit Zirkuspferden hat, wie es sich anfühlt, Witze zu erzählen, über die keiner lacht und warum er immer wieder von Tierdokumentationen enttäuscht wird.

Masud - der junge Mann mit dem unaussprechlichen Nachnamen hat sogar eine Agentur ("...richtig krasse Bastarde!"). Und bezahlte Auftritte. Dennoch: Auch nach hunderten Live-Shows und ungezählten TVAuftritten, von denen er die meisten aus Bescheidenheitsgründen absolviert hat, bleibt der Single aus Berlin irgendwie mysteriös: Ein kleiner Junge im Körper eines erwachsenen, sexy Models... Dem Vernehmen nach war Masud, der je nach Nachrichtenlage entweder persischer oder iranischer Herkunft zu sein behauptet, sogar mal Flüchtling. Jetzt ist er Comedian. Wobei er - Hand auf's Herz - die ganze Comedy-Scheiße nur macht, um Frauen kennenzulernen. Und weil er für alles andere einfach zu faul ist. Auch wenn die Leute das immer von ihm erwarten und er sie nicht enttäuschen möchte: Masud ist kein Moslem, gehört zu denen, die im Restaurant Spaghetti bestellen und verabscheut Aufmerksamkeit auch in seinem Privatleben: "Hängt also nicht mit mir ab, Leute. Es ist crazy!" Was vordergründig wie eine Warnung klingt, ist in Wirklichkeit eine Einladung. Zu "Fucking Famous" - einem abenteuerlichen Ritt durch die Absurdität des Alltäglichen. Messerscharf beobachtet und brutal ehrlich.

Ihr glaubt, eure persönliche Pin wäre sicher in eurem Kopf? Niemand könnte einfach so eure Handynummer erraten? Eure Unterhosenfarbe kennt nur ihr oder euer Tinder-Date? Timon Krause beweist das Gegenteil. Er kennt alle Geheimnisse und Daten, die man eigentlich niemals teilen würde.

VVK 20 €  zzgl. Gebühren | AK 25 €

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Mi, 07.10.2020 | 20:00 Uhr

Johannes Floehr

Ich bin genau mein Humor

Johannes Floehr ist Humorist, Autor, Moderator und Slam-Poet. Aber vor allem: richtig frech. Der sympathische Zwei-Meter-Mann hat mit seinen Scherzen und Werken bereits diverse Auszeichnungen gewonnen, unter anderem den Jugendliteraturpreis des Heinrich-Heine-Instituts (2014).

mehr


Und nun präsentiert er sein neues Solo-Programm „ich bin genau mein Humor“, bestehend aus Texten, Stand-Up, Tweets, Auszügen aus seinen Büchern „Buch“ (2018) und „Dialoge“ (2019), und - gemäß dem Programmtitel - dem, was er eben selbst witzig findet.
Die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Das Lustigste, was derzeit auf deutschsprachigen Bühnen zu finden ist!“ - zwar nicht über ihn, aber das kommt ja vielleicht noch.
Mehr auf seiner Internetpräsenz: www.johannesfloehr.de.

 

VVK 13 EUR zzgl. Gebühren |  AK 18 EUR

Tickets: online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 08.10.2020 | 20:00 Uhr

Sarah Lesch | Verschoben auf den 07.10.2021

Live 2020

Sarah Lesch ist eine der großen Songwriterinnen der neuen deutschen Liedermacherszene. 

mehr

Sie beruft sich auf die Tradition des „Geradeheraussprechens“, aber mit dem Blick und der Haltung im Jetzt und im Morgen. Mit mittlerweile drei Alben und unzähligen Konzerten im Gepäck wirbt Sarah Lesch weiter beständig für “Weniger Ich, mehr Wir”. Ihre Songs stellen die richtigen Fragen, reichen die Hand und werden zu Begleitern. Mit „Den Einsamen zum Troste“ erscheint nun eine Auswahl an ihren (Lieblings-)Liedern von Gerhard Schöne, Georg Danzer oder Konstantin Wecker, die die Künstlerin selbst durchs Leben begleiten.

 

VVK 25 EUR zzgl. Gebühren | AK N.N.

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen | Verschoben auf den 07.10.2021

Präsentiert von 1LIVE

 

weniger
 
 

Mi, 14.10.2020 | 20:00 Uhr

Schrottgrenze | Verschoben auf den 14.05.2021

„Alles zerpflücken!“ Tour 2020

Die für Mittwoch, 14.10.2020 geplante Show mit Schrottgrenze in der Zeche Carl muss leider verschoben werden und wird auf Freitag, 14.05.2021 verlegt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft worden sind.

mehr

Zwischen Rockfestivalbühnen und Dragshow, zwischen Punkrockgitarren und eingängigen Popmelodien, zwischen kleinen Alltagsgeschichten und unmissverständlichen Statements: Dort überall bewegt sich die Hamburger Band Schrottgrenze, auch mit ihrem neuen Album „Alles zerpflücken“.

Was wird hier zerpflückt? In erster Linie die verdammte Heteronormativität. Hier werden von Anfang an keine Gefangenen gemacht und Sänger Alexander Tsitsigias stellt sich gleich als „kräftige Schwester“ Saskia Lavaux in einem politischen Körper vor.
Die Frage ob das nun Punk, Pop, Rock oder Indie ist, stellt sich eigentlich gar nicht. Denn genau so wie sich Saskia in kein Rollenklischee drängen lassen möchte, verweigert sich die Band den musikalischen Schubladen. Power-Pop oder Indie-Rock sind vielleicht die Begrifflichkeiten, auf die man sich bei Schrottgrenze einigen kann, wenn es schnell gehen muss. Auf jeden Fall kann man zu ihrer Musik die Faust recken, knutschen oder einfach nur feiern.

 

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: OX Fanzine, ByteFm, livegigs, Diffus, Taz

 

weniger
 
 

Mi, 14.10.2020 | 20:00 Uhr

Das Lumpenpack | VERSCHOBEN auf den 20.04.2021

Eine herbe Enttäuschung - Live 2020

Das Lumpenpack hat sich entschieden, alle Konzerte, die für dieses Jahr noch geplant waren, in das kommende Jahr zu verschieben. Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Hier das Statement der Jungs zur Tourverschiebung:

„Bald ist Silvester, dann ist ein neues Jahr und dann wird alles viel, viel besser als das alte bis jetzt war.“
Noch nie war die Songzeile zutreffender. Noch nie haben wir bereits im Juni einen Strich unter das Jahr gemacht. Stauen wir gemeinsam die Vorfreude, um sie hemmungslos zu entfesseln, wenn wir wieder dürfen.


Behaltet eure Tickets & bleibt gesund.


Ab Januar 2021 wieder überall buntes Papier."

 

mehr

 

weniger
 
 

Do, 22.10.2020 | 20:00 Uhr

Andy Strauß

Life of Andy

"Life of Andy" ist das neue Bühnenprogramm von Andy Strauß.
Ende 2019 bekam er während der U20- Meisterschaften im Poetry Slam einen Preis für sein Lebenswerk und das Brechen sämtlicher Bühnenpoesie-Regularien überreicht,
Jetzt ist der Poetry Slammer, Techno- DJ und Stand-Up-Chaot in der Midlife-Crisis angekommen und macht das beste draus,
nämlich: Sich drüber lustig.

mehr

Ein Abend so unvorhersehbar wie das Leben selbst.
Ob Life-Hörspiel, Erzählungen oder bisher noch nicht dagewesene Bühnenkunst-Form:
in allem macht der Vogel eine so gute Figur, wie sie viele Menschen nach sieben Jahren Yoga nicht beherrschen. Und das,
obwohl er selbst gar kein Yoga macht. Oder doch?

Wenn sie nicht vorbei kommen, werden sie es nicht herausfinden.

 

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 22.10.2020 | 20:00 Uhr

Heinz Strunk | Verschoben auf den 05.05.2021

Nach Notat zu Bett - Die Heinz Strunk Show

Die für Donnerstag, 22.10.2020 geplante Show mit Heinz Strunk in der Zeche Carl muss leider verschoben werden und wird auf Mittwoch, 05.05.2021 verlegt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft worden sind.

mehr

Ab sofort heißt es bei Heinz Strunk wieder: Showtime at it`s best. Der Gagbomber von der Waterkant dreht diesmal am ganz großen Rad. In seiner unvergleichlichen Art verquickt er High-End Literatur, moderne Musik und visuelle Schlüsselerlebnisse zu einem einzigartigen Mixtum Compositum.

In seiner Show geht es um seine als Buch veröfffentlichten Intimschatulle-Kolumnen "Nach Notat zu Bett" und natürlich hat er fette und laute "Beats und Burger" aus seinem aktuellen Album "Aufstand der dünnen Hipsterärmchen" mit im Gepäck. Der Meister wird auch endlich mal wieder sein legendäres Saxophon zum Einsatz bringen. Das wird ganz groß, denn Showtime is better time.

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger