Sa, 16.11.2019 | 20:00 Uhr

Armored Dawn

„Viking Zombie-Tour 2019“

Armored Dawn sind zweifellos eine Offenbarung des brasilianischen Viking Metals.

mehr

2014 in Sao Paulo gegründet, hat die Band bis dato zwei Alben veröffentlicht. Die Fangemeinde wächst mit jedem Auftritt, denn live sind sie unschlagbar: feurig, wild, stark, ungestüm und enthusiastisch. Brasilianer mit Feuer im Blut und der krachenden Musik verschrieben. Nun kommen sie mit ihrem neuen Werk „Viking Zombie“ auf Tour.

 

VVK 10 EUR zzgl. Gebühren | AK 15 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Veranstalter: Nine Lives Entertainment

 

weniger
 
 

Mi, 20.11.2019 | 20:00 Uhr

Lisa Feller - Zusatzshow

Ich komm' jetzt öfter

Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“

mehr

Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur - wie oft darf eine Mutter denn etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“ drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem Single-Vater beim Elternabend? Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“

„Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend.

 

VVK 21,20 EUR zzgl. Gebühren | AK n.N.

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 21.11.2019 | 20:00 Uhr

Lisa Feller | AUSVERKAUFT

Ich komm' jetzt öfter

Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“

mehr

Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur - wie oft darf eine Mutter denn etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“ drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem Single-Vater beim Elternabend? Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“

„Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend.

 

VVK 21,20 EUR zzgl. Gebühren | AK n.N.

Tickets fpr die ZUSATZSHOW: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 21.11.2019 | 20:00 Uhr

Zärtlichkeiten mit Freunden

Mitten ins Herts

Die bekannte Band „Zärtlichkeiten mit Freunden“ sind Stefan Schramm und Christoph Walther – ein unfaires Doppel im Morgengrauen am staubigen Scheideweg von Kabarett und Rock.

mehr

Auf der einen Seite hemmungslose Fußballerbeine, dorten lässige Überartikulation. Genau so beschreiten sie das selbst erfundene Genre des Musik- Kasperetts. Es verbindet sie spinnerte Verkleidungslust und unregelmäßiger Bartwuchs, beides noch von ganz damals her, aus der deutschen Eisdielenstadt Riesa. Diese brutalen Karrieristen buhlen um die Gunst der leichten Muse, die man früher „Quatsch mit Soße“ nannte oder „Politikverdrossenheit“. Sie gefallen sich in der Pose mitleidloser Spaß-Roboter! Mit alten Perücken provozieren sie Heiterkeit bis zur Lungenembolie. Mitreißende Jingles, eine leibeigene Vorband, Spucke-weg-Zauberei auf akustischer Auslegware, Hits aus der Jugend verschiedener Generationen! Lange Pausen! Keine Löcher: Exakt wie ein Uhrwerk verpuffen sie ihre Pointen, oft auf Kosten des gebürtigen Elektrotechnikers Ines Fleiwa. Auf der Bühne verschmelzen Unvereinbarkeiten wie Intelligenz und Sächsisch, Sächsisch und Charme, Block öten und Sexyness. Das spektakuläre nale grande ist die legendäre Schlagzeugdekonstruktion. Ein melancholischer Engel geht durch den Raum. Kommt mit ins Wunderland unendlicher Adoleszenzen! Diese Show ist wahrlich ein feucht gewordenes Tischfeuerwerk!

 

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Sa, 23.11.2019 | 15:00 Uhr

Essener Volksbühne

Michel in der Suppenschüssel von Astrid Lindgren

Es wäre ruhig und friedlich auf dem Katthult-Hof, wenn nur nicht dieser Michel wäre. „Immer dieser Michel", stöhnt Papa Anton. „Er macht immer nur Unfug, dieser Bengel", schimpft die Magd Lina. „Aber so schlimm ist es mit Michel nicht", findet Mama Alma. „Heute hat er nur einmal Ida gekniffen und die Kaffeesahne verschüttet, das war alles - ja, und die Katze hat er um das Hühnerhaus gejagt. Aber auf jeden Fall finde ich, er fängt an, ruhiger und artiger zu werden."

mehr

Michel Svennson sieht aus wie ein kleiner Engel, aber jeder weiß, dass er mehr Unfug treibt, als es Tage im Jahr gibt. So steckt er also schonmal seinen Kopf in Mamas gute Suppenschüssel oder zieht seine Schwester Ida an der Fahnenstange hoch. Zur Strafe muss er in den Tischlerschuppen, wo er zum Zeitvertreib kleine Holzmännchen schnitzt. Und davon hat Michel schon jede Menge geschnitzt.
Die Essener Volksbühne inszeniert Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker „Michel in der Suppenschüssel" ab November 2019. Ein Stück für Kinder ab 4 Jahren.
VVK 7,50 EUR über www.essener-volksbuehne.de | AK 8 EUR
Veranstalter: Essener Volksbühne e.V.

weniger
 
 

So, 24.11.2019 | 11:00 Uhr

Carlchen Siebenschläfer präsentiert

Rotkäppchen - Lille Kartofler Figurentheater

Das bekannte Märchen nach den Brüdern Grimm als Puppenspiel

 

mehr

Es wirken mit: Eine energische, umtriebige und liebevolle Grossmutter, die auch ein ziemlicher „Besen“ sein kann; die Mutter von Rotkäppchen, beflissen, bemüht - und immer leicht überfordert; natürlich das Rotkäppchen,  drauf und dran, die mütterliche Obhut zu verlassen und es mit der großen weiten Welt aufzunehmen! Schliesslich der Wolf, ein listiger Filou und gewiefter Verführer mit einschmeichelnder  Stimme, der nur das eigene Interesse im Sinn hat – und der sich schliesslich doch verrechnet und tief fällt! Mit von der Partie ist auch ein Puppenspieler, der den Puppen zur Hand geht und sich als Jäger auf einen wunderbaren Wolfspelzmantel freut.

 

Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR
Kein VVK, nur Tageskasse

 

weniger
 
 

So, 24.11.2019 | 15:00 Uhr

Offene Gästeführung auf CARL.

Entdecken Sie CARL!

Erfahren Sie mehr über die Bergbaugeschichte des Essener Nordens und die Geschichte der Zeche Carl.

mehr

 

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR pro Person ink. historischer Broschüre

Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um voherige Anmeldung unter presse[at]zechecarl.de

 

weniger
 
 

So, 24.11.2019 | 17:00 Uhr

Ruhrpott-Revue | AUSVERKAUFT

Jubiläums-Revue "10 Jahre"

Anlässlich unseres 10-jährigen Bestehens präsentiert Ihnen das Ensemble der Ruhrpott – Revue, mit viel Witz und Charme,  unsere Jubiläums Revue!

mehr

Erleben Sie mit uns einen unterhaltsamen Abend voller Überraschungen, humorvollen Dialogen und guter Stimmung!

Weitere Infos: www.ruhrpott-revue.de

 

AUSVERKAUFT

 

weniger
 
 

Mo, 25.11.2019 | 14:30 Uhr

Swing-Tanzcafé

14:30 bis 18:00 Uhr

Stimmungsvolle Livemusik mit Ricky G. Kunze & Gästen, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

mehr

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger
 
 

Di, 26.11.2019 | 09:30 Uhr

Demokratiekonferenz

„Ich verstehe die Welt nicht mehr!“ Von der „verlorenen Mitte“, der „Neuen Rechten“ und dem Versuch, die Demokratie zu retten

Im Rahmen des Bundesprojektes „Demokratie leben!“ veranstalten das Kommunale Integrationszentrum, das Jugendamt der Stadt Essen und die Jugendhilfe Essen gGmbH zum 5. Mal die Demokratiekonferenz, die sich thematisch mit der „Neuen Rechten“ und der „demokratischen Mitte“ beschäftigen wird.

mehr


Weltweit ist ein Erstarken rechtextremistischer Bewegungen und rechtspopulistischer Parteien zu beobachten – auch bei uns in Deutschland. Ängste und Unsicherheiten der Menschen werden instrumentalisiert, um Hass zu verbreiten, zu polarisieren und die Gesellschaft zu spalten.
Rechtspopulistische Themen sind salonfähig geworden, bestimmen die Debatten in Politik und Gesellschaft. Humanistische Ideale wie Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit können nicht mehr als selbstverständlich angesehen werden. Das Modell der liberalen Demokratie durchlebt eine Krise. Täuscht dieser Eindruck? Ist die demokratische Mitte alarmierend geschrumpft? Oder hat sich aufgrund der Lautstärke der Debatten nur unser Blickwinkel verschoben? Und: Wer sind die geistigen Brandstifter? Welche Strategien verfolgen sie – in unseren Stadtteilen wie auch in der digitalen Welt?
Die Tagung richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger, Fachkräfte sowie  Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Jugendhilfe und Schule sowie an Gemeinden aller Konfessionen, Wissenschaft, Politik und Verwaltung.
Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings nur nach Anmeldung unter info@interkulturell.essen.de
Das Projekt „Demokratie leben“ wird in Kooperation der Stadt Essen (Kommunales Integrationszentrum und Jugendamt) und der Jugendhilfe Essen gGmbH
durchgeführt.

weniger