Do, 13.08.2020 | 18:30 Uhr

CARLS Draußensommer - Frank Goosen | für Eventim-cts-Ticket Kunden | AUSVERKAUFT

Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue

++ Die Show mit Frank Goosen wird nach draußen verlegt ++

Die für Donnerstag, 13. August, geplante Show mit Frank Goosen findet statt, und zwar draußen in unserem schönen Innenhof der Kaue in der Zeche Carl.

Da unter Wahrung der Abstandsregeln dort maximal 150 Gäste Platz finden, werden zwei Veranstaltungen am selben Tag stattfinden:

- 1. Show um 18:30 Uhr (Einlass 17:30 Uhr) - für alle Eventim-cts-Ticket-Käufer. Diese Show ist ausverkauft.

- 2. Show um 20:30 Uhr (Einlass 19:45 Uhr)- für alle Reservix-AD-Ticket-Käufer  Für diese Show gibt es noch Restkarten. Hier klicken.

Alle Ticketkäufer werden auch durch die beiden Kartenanbieter über die jeweils gültige Uhrzeit im Vorfeld informiert.

Es ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich, an einer anderen als der geplanten Uhrzeit (18:30 Uhr für Eventim-cts-Kunden, 20:30 Uhr für reservix-AD-Kunden) teilzunehmen. 

Falls Ihnen die geänderten Uhrzeiten nicht passen sollten, so können die Karten dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

 

Bitte die Mund-Nasenschutz Maske nicht vergessen.

 

Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf euch und Sie!

Das Zeche Carl-Team

 

mehr

Kurz nach Frank Goosens Geburt hörten die Beatles auf, Konzerte zu geben. Der Zusammenhang zwischen diesen beiden Ereignissen ist unter Historikern umstritten. Goosen aber findet: Das kann kein Zufall sein.

Mit dreizehn Jahren verfiel er den Fab Four und kam nie wieder von ihnen los. Nur hat er bisher wenig darüber geschrieben. Das hat er nun geändert. In der Reihe „Musikbibliothek“ seines Verlages Kiepenheuer & Witsch lässt er sich endlich auf Buchlänge über seine Lieblingsband aus. Goosen erklärt, wieso sein Weg zu den Beatles mit Schwarzarbeit zu tun hatte, warum er den Text von „Please please me“ zuerst völlig falsch verstand, und wie es kam, dass seine Söhne den Song „Penny Lane“ zum ersten Mal in der Penny Lane hörten. Goosen gelingt eine anrührende, spannende und sehr witzige Liebeserklärung an die größte Band aller Zeiten.

VVK 16 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Veranstaltungsort: Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue

 

weniger
 
 

Do, 13.08.2020 | 20:00 Uhr

Liedfett | verschoben auf den 22.01.2021

Durchbruch Tour

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

mehr

Das hanseatische Akustik Punk-Trio Liedfett, aka. ballern, bügeln und feiern, ist wieder da. Mit diesem aufgekratzten Hybrid aus Punk, Akustik-Pop, Sprechgesang und Liedermacherei braucht es nicht viel mehr als eine Begegnung und man ist infiziert. Auch die Typen dazu wirst du so schnell nicht vergessen. So eine Mischung aus eskalierter Klassenfahrt und Songwriter-Boygroup hat man selten erlebt.

 

VVK 20 EUR zzgl. Gebühren | AK 25 EUR | verschoben auf den 22.01.2021

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 13.08.2020 | 20:30 Uhr

CARLS Draußensommer - Frank Goosen | Für Reservix AD-Ticket Kunden

Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue

++ Die Show mit Frank Goosen wird nach draußen verlegt ++

Die für Donnerstag, 13. August, geplante Show mit Frank Goosen findet statt, und zwar draußen in unserem schönen Innenhof der Kaue in der Zeche Carl.

Da unter Wahrung der Abstandsregeln dort maximal 150 Gäste Platz finden, werden zwei Veranstaltungen am selben Tag stattfinden:

- 1. Show um 18:30 Uhr (Einlass 17:30 Uhr) - für alle Eventim-cts-Ticket-Käufer.

- 2. Show um 20:30 Uhr (Einlass 19:45 Uhr)- für alle Reservix-AD-Ticket-Käufer  Für diese Show gibt es noch Restkarten. Hier klicken.

Alle Ticketkäufer werden auch durch die beiden Kartenanbieter über die jeweils gültige Uhrzeit im Vorfeld informiert.

Es ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich, an einer anderen als der geplanten Uhrzeit (18:30 Uhr für Eventim-cts-Kunden, 20:30 Uhr für reservix-AD-Kunden) teilzunehmen. 

Falls Ihnen die geänderten Uhrzeiten nicht passen sollten, so können die Karten dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

 

Bitte die Mund-Nasenschutz Maske nicht vergessen.

 

Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf euch und Sie!

Das Zeche Carl-Team

 

mehr

Kurz nach Frank Goosens Geburt hörten die Beatles auf, Konzerte zu geben. Der Zusammenhang zwischen diesen beiden Ereignissen ist unter Historikern umstritten. Goosen aber findet: Das kann kein Zufall sein.

Mit dreizehn Jahren verfiel er den Fab Four und kam nie wieder von ihnen los. Nur hat er bisher wenig darüber geschrieben. Das hat er nun geändert. In der Reihe „Musikbibliothek“ seines Verlages Kiepenheuer & Witsch lässt er sich endlich auf Buchlänge über seine Lieblingsband aus. Goosen erklärt, wieso sein Weg zu den Beatles mit Schwarzarbeit zu tun hatte, warum er den Text von „Please please me“ zuerst völlig falsch verstand, und wie es kam, dass seine Söhne den Song „Penny Lane“ zum ersten Mal in der Penny Lane hörten. Goosen gelingt eine anrührende, spannende und sehr witzige Liebeserklärung an die größte Band aller Zeiten.

Einlass: 18:30 Uhr

VVK 16 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

->Tickets können nur in 2er, 4er, 6er Paketen gekauft werden.

Veranstaltungsort: Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue in der Zeche Carl

 

weniger
 
 

Fr, 14.08.2020 | 18:00 Uhr

Endzeit Festival | Verschoben auf den 20.03.2021

Bonded, Crossplane, Skeleton Pit, The Hellboys, Decaptacon

Das für Freitag, 14.08.2020 geplante Endzeit Festival in der Zeche Carl muss leider verschoben werden und wird auf Samstag, 20.03.2021 verlegt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft worden sind.

mehr

Das legendäre „Endzeit Festival“ geht 2020 in die nächste Runde. Dieses Mal sind dabei: Bonded, Crossplane, Skeleton Pit, The Hellboys, Decaptacon.

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR
Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Sa, 15.08.2020 | 20:00 Uhr

CARLS Draußensommer - Nicholas Müller | Nachholtermin | ausverkauft

Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue

Wir freuen uns riesig, dass die Show mit Nicholas Müller am Samstag, 15.08.2020 wie geplant stattfinden kann und zwar im Rahmen von CARLs Draußensommer in unserem gemütlichen Innenhof unter freiem Himmel.

 

ZUM STERBEN ZU VIEL - Ein Abend mit dem Tod & Nicholas Müller

mehr

Nicholas Müller (ex-Jupiter Jones, ex-von Brücken) begrüßt bei „Zum Sterben zu viel“ den geneigten Besucher mit einem bunten Strauß aus Schwarz: Lieder über den Tod, geschrieben von anderen, intoniert von Müller und musikalisch begleitet vom grandiosen Neonorchester. Hinzu kommen Talkgäste und musikalische Freunde am Mikrofon. Eine Mischung aus kleiner Revue und großer Geste, Konzert und Konzept, Talkshow und Schweigeminute. Immer voller Respekt, aber nie ohne Humor. Entspannen wir uns vorm letzten, großen Entspannen. Schaden kann’s nicht. Tod und Spiele!

 

VVK 23 EUR zzgl. Gebühren | AK 29 EUR | AUSVERKAUFT

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: Visions, Musikiathek, Pretty in Noise

 

weniger
 
 

Do, 20.08.2020 | 19:00 Uhr

CARLS Draußensommer - Nadine Schneider

Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue

Preisverleihung, Lesung und Gespräch
mit Nadine Schneider „Drei Kilometer“
Das Literaturblog „Das Debüt“ lobte 2019 zum vierten Mal den Bloggerpreis für das beste deutschsprachige Romandebüt des Jahres aus. Von Verlagen eingereicht wurden insgesamt 80 Debütromane, aus denen Nadine Schneider mit „Drei Kilometer“ als Siegerin hervorgegangen ist. Während der Preisverleihung wird Nadine Schneider aus ihrem Text lesen und im Gespräch mit Bozena Badura die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft ihres Schreibens beleuchten. Gefördert von der Literarischen Gesellschaft Ruhr e.V. In Kooperation mit der Zeche Carl.

mehr

Veranstalter: dasdebuet.com und Zeche Carl
Zu Ihrem Schutz und einer schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten mit dem SARS-CoV-2-Virus sind wir verpflichtet, Ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung zu dokumentieren. Daher werden Sie gebeten, bereits bei Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung persönliche Angaben wie Name, Wohnort und Kontaktnummer zu hinterlegen. Diese Daten werden den Datenschutzrichtlinien entsprechend behandelt.
 
Neben eventuellen Corona-bedingten Einschränkungen ist die open-Air-Veranstaltung auch wetterabhängig. Bitte informieren Sie sich vorab auf www.dasdebuet.com oder www.zechecarl.de über mögliche Veranstaltun gsänderungen!

 

Eintritt frei nach einer Anmeldung: bloggerpreis@dasdebuet.de (Spenden sind willkommen)

Einlass: 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue in der Zeche Carl

 

weniger
 
 

Sa, 22.08.2020 | 20:00 Uhr

CARLS Draußensommer - Simon&Jan und PanneBierhorst

Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue

Ein Abend mit 2 Acts! Freut euch auf Simon & Jan und auf Panne & Bierhorst

mehr

Panne & Bierhorst

Viele kennen Rüdiger Bierhorst von der wohl ersten Liedermachingband „Monsters of Liedermaching“ und lieben ihn wegen seiner Texte und seines einzigartigen Gitarrenpickings. Sven Panne, der Kultpianist aus Hamburg, spielt Klavier mit Händen und Füßen.
Ein Feuerwerk der Liedermachingkunst. Eine musikalische Rakete nach der Anderen wird gezündet. Nichts wird sein, wie es vorher war. Mal gemeinsam, dann wieder jeder für sich.
Vor allem Anspruch, die Zuhörer mit Herz unterhalten zu wollen, ist bei Panne und Bierhorst immer zu spüren. Vor allem, wenn sie bei einigen Songs gemeinsam auf der Bühne sitzen, sich gegenseitig anpeitschen und feiern.

-

Simon & Jan

Das neue Programm
Du fühlst dich müde? Du bist überfordert und erschöpft von der Welt da draußen und dein Körper taumelt wie auf Autopilot durch den alltäglichen Wahnsinn? Du bist manchmal wie gelähmt von der geballten Blödheit, die dir täglich aus deinem Tablet ins Gesicht springt?
Alles wird gut.
Du denkst, die Welt könnte einfach mal von dieser Japanerin aufgeräumt werden, dieser Bestsellerautorin? Und bei dir könnte sie dann gleich weitermachen? Es strengt dich jetzt schon an, diesen Text zu lesen und wenn dieser Satz hier nicht bald endet, bist du raus?
Alles wird gut.
Du hast es satt, deiner eigenen Spezies beim Versagen zuzusehen? Es regt dich auf, dass wir uns bei all den Herausforderungen in der Welt immer noch mit dieser Nazikacke abgeben müssen? Du willst einfach nur warme Wollsocken und mit deinem Buch ins Bett?
Du gehst auf die 40 zu und denkst darüber nach, zurück zu deinen Eltern zu gehen? Du ziehst deine Lebensbilanz und das einzige, das bleibt, ist Eierkuchen?
Alles wird gut.
Du bist nicht allein. Simon & Jan werden dir helfen. Wir treffen uns regelmäßig in größeren Gruppen, vielleicht auch in deiner Stadt. Aber Vorsicht – es könnte süchtig machen. Wir beginnen mit den Grundlagen: Einatmen. Ausatmen. Aaaaah, tut das gut! Wir finden langsam unsere innere Ruhe und dann machen wir gemeinsam kaputt, was uns kaputt
macht.
Denn Simon & Jan sind gekommen, um uns zu retten. Mit ihrem neuen Programm lösen sie die Probleme der Menschheit – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Dabei tun die beiden preisgekrönten Liedermacher genau das, wofür wir sie kennen und lieben: Sie balancieren auf der Borderline nachts um halb eins durch die Irrungen und
Wirrungen unserer Welt, jodeln gegen ungezähmten Fleischkonsum und begleiten unsere Spezies vor das letzte Gericht.
Meine Damen und Herren, es ist an der Zeit in Panik zu geraten – Alles wird gut! agentur alexia agathos rudolfstr.11 10245 berlin www.alexia-agathos.de „Falls es den Kabarett-Gott gibt, dann müsste so eine Gruppe ganz groß rauskommen. Sie müsste mit Preisen überhäuft werden für ihre Klugheit, für ihre selten zu findende Textqualität, für ihre Selbstironie, für ihre Musikalität sowieso, und für die Kaltschnäuzigkeit, sich nicht im Geringsten anzubiedern – selbst wenn es um einen Wettbewerb geht, wo die Anbiederung gewissermaßen Zweck der Veranstaltung ist.

 

Einlass: 18:30 Uhr

VVK 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

->Tickets können nur in 2er, 4er, 6er Paketen gekauft werden.

Veranstaltungsort: Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue in der Zeche Carl

 

 

weniger
 
 

So, 23.08.2020 | 11:00 Uhr

CARLS Draußensommer - Theater Kreuz & Quer | Kindertheater

Theater Kreuz & Quer | Kindertheater | GEBRR und GRIMM

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "CARLs Draußensommer" freuen wir uns auf "Theater Kreuz & Quer" im grünen Innenhof der Kaue.

mehr

GEBRR und GRIMM
Ein Schauspiel mit zwei Clowns, einem Sofa, einer Apfelsine und einem Märchen für Kinder ab 4 Jahre.
Gebrr und Grimm sind zwei Figuren wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Grimm will am liebsten immer nur in Ruhe seinen Tee trinken, Gebrr will am liebsten immer nur von Grimm ein Küsschen oder ein Märchen erzählt bekommen, natürlich eines mit Küsschen und "sich lieb haben"....
Mit allen Haken und Ösen versuchen die beiden an ihr Ziel zu kommen: Grimm zu seinem Tee und Gebrr zu ihrem Küsschen und ihrem Märchen.
Und irgendwie befinden sich die beiden plötzlich in dem Märchen vom Froschkönig.
Und in dem wird der Frosch ja bekanntlich geküsst. Oder? Oder wird er an die Wand geworfen? Wie war das noch gleich?
Eine clowneske Reise durch das Grimmsche Märchen beginnt ... Ein Schauspiel um das "sich lieb haben" und das "sich gegenseitig lassen".

Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR
Kein VVK, nur Tageskasse

 

weniger
 
 

Sa, 29.08.2020 | 20:00 Uhr

CARLS Draußensommer - Hannes Wittmer

Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue

Eigentlich wäre Hannes Wittmer gerade in Kanada. Nachdem er 2018 sein Alter Ego „Spaceman Spiff“ abgelegt, mit seinem Album „Das große Spektakel“ dem Musikbusiness den Rücken gekehrt und anschließend zahlreiche Konzerte auf Pay-What-You-Want-Basis gespielt hat, wollte er auf einem Frachtschiff den Atlantik überqueren, um die intensive Zeit für ein paar Monate hinter sich zu lassen und an neuen Ideen zu arbeiten. Eigentlich.

mehr

Wie bei so vielen anderen, ist durch das Coronavirus alles ganz anders gekommen. In dieser unruhigen Zeit, die Stillstand und Eskalation auf sonderbare Weise miteinander verbindet, ist nun „Das Ende der Geschichte“ entstanden, eine Hand voll Lieder über das Zeitgeschehen. Hannes singt und spricht über Ängste, Ratlosigkeit, Hoffnung, die menschliche Natur und das Abschiednehmen von Altbekanntem. Statt in Kanada lebt er nun auf einem Campingplatz bei Würzburg. Die Wohnung war für die Reise längst gekündigt und so sind sogar Teile der Aufnahmen mit Strom aus der Solaranlage im selbst ausgebauten Campingbus entstanden. Es sind unsichere Zeiten, aber manchmal bieten genau diese den Raum für neue Ideen.

 

Einlass: 19:00 Uhr

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

->Tickets können nur in 2er, 4er, 6er Paketen gekauft werden.

Veranstaltungsort: Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue in der Zeche Carl

 

 

weniger
 
 

So, 30.08.2020 | 20:00 Uhr

CARLS Draußensommer - Markus Barth

Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue

Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen.

mehr

„Haha... Moment, was?“ - das ist diese Millisekunde zwischen spontanem Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“. Zwischen „Du verarschst mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“. Kurz: Die Momente, in denen dir schlagartig klar wird, dass die globale Kaffeetafel bisweilen gehörig einen an der Waffel hat. Und diese Momente sind überall: Im Biomarkt und im Weißen Haus, auf Kölner Radwegen und ungarischen Campingplätzen, in Veronika Ferres-Tweets und Xavier Naidoo-Interviews.

Ehrlich, schlau und vor allem brüllend komisch — so zeigt Markus Barth in seinem neuen Stand-up Programm den einzig sinnvollen Umgang mit akutem Weltenwahnsinn auf: Lachen, wundern, wieder lachen. 

Denn niemand verzweifelt so sympathisch an der Welt, wie Markus Barth.

Markus Barth, geboren 1977, in Bamberg, wuchs auf in Zeil am Main („Fachwerk! Frohsinn! Frankenwein!“). Seit 1999 wohnt er in Köln („Kölsch! Klüngel! Karneval!“) und arbeitet als Autor und Headwriter für zahlreiche Fernsehsendungen (u.a. „Ladykracher“, die „Heute Show“ und „Nix Festes“).


Seit 2007 tritt er deutschlandweit mit seinen Stand-up-Programmen live und im TV auf („Pufpaffs Happy Hour“, „Quatsch Comedy Club“), unter anderem in seiner eigenen Satire Show im WDR "Soweit dazu". Er ist auch regelmäßiger Gast in vielen Radioformaten („WDR5 Vorleser“, „Kabarettfest“).

Von Markus Barth sind mittlerweile acht Bücher erschienen, unter anderem „Der Genitiv ist dem Streber sein Sex“, „Mettwurst ist kein Smoothie“ (Rowohlt) und „Soja-Steak an Vollmondwasser“ (Lappan). Sein aktuelles Buch heißt "Zwanzigtausend Reiseleiter - Wenn dich wildfremde Menschen quer durch den Kontinent schicken".

Er lebt mit seinem Mann und seinem Hund in Köln. 

"Markus Barth ist auf dem besten Weg, sich einen Namen für intelligente Unterhaltung zu machen" (Volker Pispers)

„Ein Komödiant durch und durch... Ein zündender Gag folgt dem nächsten. Markus Barth serviert eigene komische Konflikte mit der Welt sowie pointierte Darstellungen von Alltagssituationen, Personen und Geschichten. Die Grenzen zum Kabarett sind dabei fließend. Aber Markus Barth ist vor allem ein Künstler, der auf intelligente Weise unterhält...“ (Salzgitter Zeitung / Stefanie Hiller)

 

Einlass: 18:30 Uhr

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

->Tickets können nur in 2er, 4er, 6er Paketen gekauft werden.

Veranstaltungsort: Open-Air-Bühne im grünen Innenhof der Kaue in der Zeche Carl

 

 

weniger