So, 06.10.2019 | 11:00 Uhr

Carlchen Siebenschläfer präsentiert

Herr Bork sucht ein Wort - Kom'ma Theater

Herr Bork beginnt jeden Morgen mit den gleichen Verrichtungen: Aufstehen, Anziehen, Frühstücken, Zähneputzen; dann macht er seinen täglichen Rundgang und begrüßt fröhlich jeden, der ihm begegnet.

 

mehr

Eines Tages läuft etwas verkehrt: Ihm fehlen Worte! Wie heißt das „Flapperding“, das da oben fliegt? Wie heißt der „Bullerball“, der am Himmel steht? Fühlt Herr Bork sich heute bunt oder gestreift? Zusammen mit Frau Nachbarin und dem Publikum geht er auf die Suche nach dem richtigen Wort. Eine ‘Mitdenk-Vorstellung’ ab 4 Jahre. Die Schauspieler spielen mehrere Figuren, treten aber auch aus ihren Rollen heraus, um bei den anwesenden Kindern den ‘Denk-Kopf’ anzuschalten. Was sind Worte? Wo kann man die finden? Hat alles ein Wort? Kann man vielleicht auch selber Worte machen?

 

Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR
Kein VVK, nur Tageskasse

 

weniger
 
 

So, 06.10.2019 | 20:00 Uhr

Jan Philipp Zymny

How To Human

Der Meister des Absurden ist zurück! Unter dem Titel „HOW TO HUMAN?“ präsentiert Jan Philipp Zymny sein drittes Comedy-Programm. Und so sollte man ihn auch am besten erle- ben: live und abendfüllend. Denn erst im Format der Soloshow läuft der zweifache Sieger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jury- preises des Prix Pantheon (2016) zu seiner Bestform auf.

mehr

„HOW TO HUMAN?“ geht, wie schon sein zweites Programm („Kinder der Weirdness“), über eine bloße Aneinanderreihung einzelner Nummer oder Texte hinaus, genau wie auch Zymnys Komik über konventionelle, deutsche Comedy hinaus geht. Nicht nur beschreibt er mit seinem scharf beobachtetem Stand Up-Material, wie es ist Mensch zu sein, sondern stellt auch die Fragen, was das bedeutet und ob das nicht auch alles anders geht – zum Beispiel als Robo- ter. Gleichzeitig widmet er sich mit seinem ganz eigenem surrealen Humor auch dem Absur- den an sich, das als existenzialistisches Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer be- steht.

Wow ... das war ein schwieriger Satz. Zur Belohnung, dass Sie sich dadurch gequält haben, dürfen Sie jetzt 3 Worte lesen, die süß und witzig klingen: Nibbeln, Schnickschnack, Zabaione. Wer den Spagat zwischen unkonventioneller, intelligenter Stand Up-Comedy und absurder Komik gepaart mit Nonsens schätzt, wird Jan Philipp Zymny lieben.

 

VVK 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 17 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Di, 08.10.2019 | 20:00 Uhr

Enno Bunger

Live 2019

Melancholische Popmusik mit tiefgründigen, poetischen Texten. Das ist der Rahmen, der die Werke des Hamburger Singer/Songwriters Enno Bunger vereint.

mehr

Dabei überrascht er mit Vielseitigkeit und vermischt verschiedene Genres. Er verbindet Indie, Folk und Klavierballaden mit Electronica und HipHop. Spätestens seit seinem Konzept-Trennungsalbum „Wir sind vorbei“ und dem darauf enthaltenen „Regen“, das millionenfach durchs Internet strömte, ist Bunger bekannt und mit seinem feinsinnigen Gespür für Poesie, Prosa und Punchlines ein häufig zitierter Künstler. Wohl auch deshalb, weil er sich mit seiner Lyrik immer wieder seinen eigenen Abgründen als auch denen unserer Gesellschaft stellt. Aktuell arbeitet Enno Bunger im vertrauten Team mit Tobias Siebert und Roland Meyer de Voltaire an seinem vierten Album, das im Mai 2019 erscheinen wird.

 

VVK 20 EUR zzgl. Gebühren | AK 25 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: Diffus, kulturnews, MusikBlog

 

weniger
 
 

Mi, 09.10.2019 | 15:00 Uhr

Erzählcafé

Zum Thema „Herbst - Erntezeit und herbstliche Freuden“

Zusammenkommen, erzählen, zuhören, erinnern, erfahren .... Brigitte Böcker lädt zum monatlichen Erzählcafé.

mehr

Die einzelnen Themen wecken Erinnerungen. Mitgebrachte Zeitzeugnisse wie Fotos, Schriftstücke oder Gegenstände lassen die Teilnehmer*innen in angenehmer Atmosphäre ins Gespräch kommen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos

weniger
 
 

Mi, 09.10.2019 | 20:00 Uhr

Niels Frevert

Putzlicht Tour 2019

Fünf Jahre nach dem letzten Album „Paradies der gefälschten Dinge“ legt der Hamburger Sänger und Songwriter Niels Frevert im Spätsommer sein neues Werk vor und geht damit auch wieder auf ausgedehnte Tour.

mehr

 

VVK 24 EUR zzgl. Gebühren | AK 30 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: ByteFM, Musikexpress

 

weniger
 
 

Do, 10.10.2019 | 20:00 Uhr

Michael Hatzius

Echsoterik

Michael Hatzius ist wieder auf Echse. Der mehrfach preisgekrönte Puppenspieler und Comedian präsentiert seine neue Soloshow.

mehr

Für ihre Fans ist die Echse längst ein Guru. Das Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit legt uns die Karten auf den Tisch. Vollständig erleuchtet und bestens ins Licht gerückt durch den mehrfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der gekonnt in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint. 

Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie mobben sich Schweine? Was sucht ein Kamel auf dem Halm einer Zecke? Das sind nur einige Fragen aus einem tierischen Kosmos, der unserem gar nicht so unähnlich scheint.

Das Publikum ist eingeladen zu einer humorvollen Audienz mit offenem Herzen und großer Klappe, bei der gern auch der Zuschauer selbst im Mittelpunkt der Betrachtung steht. So darf man sich auf echsquisite Improvisationen freuen.

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 22 EUR
Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen.


Nachholtermin vom 31.01.2019. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

weniger
 
 

Fr, 11.10.2019 | 20:00 Uhr

Sophie Passmann

liest "Alte weiße Männer

»Beweis erbracht: Unbestechlichen Feminismus gibt es auch in lustig. Sogar in sehr lustig! Großartig!« Anne Will.
Sophie Passmann ist Feministin und so gar nicht einverstanden mit der Plattitüde, der alte weiße Mann sei an allem schuld. Sie will wissen, was hinter diesem Klischeebild steckt und fragt nach: Ab wann ist man ein alter weißer Mann? Und kann man vielleicht verhindern, einer zu werden?

mehr

Sophie Passmann gehört zu einer neuen Generation junger Feministinnen; das sind Frauen, die stolz, laut und selbstbestimmt sind. Sie wollen Vorstandschefinnen werden oder Hausfrauen, Kinder kriegen oder Karriere machen oder beides. Und sie haben ein Feindbild, den alten weißen Mann. Dabei wurde nie genau geklärt, was der alte weiße Mann genau ist. Eines ist klar: Er hat Macht und er will diese Macht auf keinen Fall verlieren. Doch Sophie Passmann will Gewissheit statt billiger Punch-lines, deswegen trifft sie mächtige Männer, um mit ihnen darüber zu sprechen: »Sind Sie ein alter weißer Mann und wenn ja – warum?« Die Texte, die daraus entstanden sind, gehören zu den klügsten und gleichzeitig lustigsten, die man hierzulande finden kann.
Sophie Passmann war im Gespräch mit: Christoph Amend, Micky Beisenherz, Kai Diekmann, Robert Habeck, Carl Jakob Haupt, Kevin Kühnert, Rainer Langhans, Sascha Lobo, Papa Passmann,Werner Patzelt, Ulf Poschardt, Tim Raue, Marcel Reif, Peter Tauber, Jörg Thadeusz, Claus von Wagner.

 

VVK 12 EUR erm. 10 EUR zzgl. Gebühren | AK 16 EUR erm. 14 EUR
Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Sa, 12.10.2019 | 09:30 Uhr

Kleidertausch

Die Zeche Carl lädt zum Tauschen ein

Dein Kleiderschrank quillt über? Und doch hast du nichts zum Anziehen? Wir haben die Lösung.

mehr

Beim Kleidertausch kannst du gut erhaltene Klamotten gegen andere eintauschen. Du bringst ein Teil oder mehrere mit und darfst dir die ebenso viele Stücke aussuchen. Was übrig bleibt, verwendet die Diakonie und landet schließlich in der Fairwertung.
Der Kleidertausch findet zeitgleich zu unserem Kinderflohmarkt statt, dort gibt es Kaffee, Waffeln und Gegrilltes.

 

Der Eintritt ist frei

In Kooperation mit dem Diakoniewerk Essen und Greenpeace

 

 

 

weniger
 
 

Sa, 12.10.2019 | 09:30 Uhr

Kinderflohmarkt

09:30-13:00

Hier gibt es alles fürs Kind, plus Kaffee, Waffeln und Gegrilltes!

mehr

Unser Kinderflohmarkt hat Tradition! Einmal im Monat ist er der Treffpunkt für große und kleine Menschen. Hier kann alles rund ums Kind angeboten und gekauft werden: Kleidung und Spielzeug, Kinderwagen und Fahrräder, Bücher und Sonstiges (allerdings keine Neuware). Fürs leibliche Wohl gibt es heiße und kalte Getränke, frische Waffeln und leckere Kleinigkeiten.

 

Weitere Infos zu unserem Kinderflohmarkt finden sich hier.

weniger
 
 

Sa, 12.10.2019 | 20:00 Uhr

Jan van Weyde

Große Klappe die Erste

Jan van Weyde ist ein Stand-Up Comedian und Synchronsprecher aus Köln. Er lebt sozusagen von Ersprochenem. Eigentlich begann seine Karriere als Schauspieler. Eigentlich. Dieses Wort begleitet sehr viele Schauspieler, die aber EIGENTLICH Kellner, Taxifahrer oder Facility-Manager sind - das sind „eigentlich“ Hausmeister, klingt aber besser. EIGENTLICH wollte Jan aber etwas ganz anderes, nämlich in der Königsdisziplin antreten. Er wollte auf die Stand-Up Bühnen dieser Welt.

mehr

Sein Solo-Programm „Große Klappe – die Erste“ umfasst den ganzen Wahnsinn, mit dem ein Familienvater zu kämpfen hat, der mit einem Beruf „in den Medien“ seine Familie zu ernähren versucht. Ob als Werbegesicht, auf der Bühne oder im Tonstudio – oder eben in der Rolle seines Lebens: als Papa. Zwischen Kunst und Kommerz, Kameras und Klamauk, Kinderbettchen und KACKAstrophen - seine große Klappe ist seine größte Waffe. Hätte er die nur nicht weiter vererbt...

Inzwischen ist Jan aus der jungen Comedy-Szene nicht mehr wegzudenken, er spielt regelmäßig im Quatsch Comedy Club oder bei NightWash und gewann in den letzten drei Jahren schon etliche Preise. So machte er unter anderem den ersten Platz bei Frischfleisch Comedy, gewann den Trierer und den Hamburger Comedy Slam, und jüngst den Stuttgarter Comedy Clash. Seit 2018 ist er Gastgeber seiner eigenen Comedyshow „Kneipengelächter mit Jan van Weyde“ und emigriert dafür regelmäßig die verbotene Stadt Düsseldorf.

Mit seinem Solo geht er nun im deutschsprachigen Raum auf große Tour. Ton ab, Kamera läuft, Große Klappe – die Erste... und Äktschn!

 

VVK 16 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger