Schaut doch mal rein!

www.meingesichtmeinemeinung.de

 

Interesse?

Sie finden, dass das Reden über dieses Thema nicht ausreicht? Sie möchten Ihre Schüler*innen dazu bringen, selbst mit ihrem Statement Teil des Projektes zu werden? Kein Problem, wir kommen auch gerne zu Ihnen.

 

Kontakt:

Politische Jugendbildung der Stadt Essen

Florian van Rheinberg

Telefon: 0201 88 51651

E-Mail: f.v-rheinberg[at]jugendamt.essen.de

Erste Infos

... für Lehrende und Interessenten stehen zum Download zur Verfügung.

 

Mein Gesicht: Meine Meinung

Bei Raving Iran am 13. Januar gab es die Premiere zu unserer neuen Aktion Mein Gesicht : Meine Meinung. Wir sind es satt, dass sich Menschen mit ihrer Meinung hinter falschen oder erfundenen Namen verbergen und anonym hetzten. Wir setzen dagegen die Kraft der Meinungsfreiheit und den Mut (und die Verpflichtung), mit dem eigenen Namen (und Gesicht) für seine Meinung einzustehen.

 

Dabei ist es ganz einfach: Wir bauen eine Fensterscheibe auf ein Gestell, kaufen weiße Stifte und echt viel Glasreiniger. Und los kann’s gehen mit der Meinungsvielfalt: Wer eine Meinung hat, schreibt sie auf die Glasscheibe und stellt sich (im wahrsten Sinne des Wortes) dahinter. Schnell noch zwei Bilder gemacht – eins mit Fokus auf die Meinung, eins mit Fokus aufs Gesicht. Fertig ist Mein Gesicht : Meine Meinung.

 

Mittlerweile ist die Aktion bei verschiedenen Anlässen und an diversen Schulen in Essen zu Gast gewesen. Zahlreiche Bilder sind entstanden. Im Herbst 2017 war ein Teil als Bauzaun-Galerie an der Großbaustelle der Allbau GmbH an den Cranachhöfen in Holsterhausen zu sehen.

 

Weitere Aktionen sind in Planung. Selbstverständlich kann das Fotoprojekt auch weiterhin über die jugendpolitische Bildung des Jugendamts der Stadt Essen gebucht werden.