Pressereferent*in gesucht

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Organisation:
Die Auf Carl gemeinnützige GmbH ist freie Trägerin der Stadt Essen und Betreiberin des soziokulturellen Zentrums „Zeche Carl“, welches im Essener Stadtteil Altenessen aktive und engagierte Kulturarbeit betreibt. Vielfältige Maßnahmen in der Kinder-, Jugend-, Senioren- und Stadtteilarbeit sowie unterschiedlichste Kulturveranstaltungen in den Sparten aktuelle Musik, Kabarett/Comedy und Literatur/Theater sind grundlegende Inhalte unserer Arbeit. Zurzeit beschäftigt die Auf Carl gGmbH elf festangestellte Mitarbeiter*innen in Voll- und Teilzeit sowie durchschnittlich 15 Hilfskräfte/geringfügig Beschäftigte und führt ca. 300 unterschiedlichste Veranstaltungen pro Jahr durch.

Ihre Position & Aufgabenbereiche:
Für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir eine*n Mitarbeiter*in mit Berufs-erfahrung. Zu Ihren Aufgaben zählt das gesamte Spektrum der strategischen und operativen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
• die mediale Betreuung, insbesondere die Entwicklung von konkreten On- und Offlinekampagnen und Kommunikationsstrategien
• Verfassen von Pressemitteilungen, Newslettern und anderen Texten
• Akquise von und Kontaktpflege zu Medien und Medienvertreter*innen, Ausbau und Pflege der lokalen, nationalen sowie genre-spezifischen Presseverteiler
• Social-Media-Betreuung und Pflege der Webseite; verantwortliche Mitarbeit bei der geplanten Neugestaltung der Webseite
• Erstellen von Druckprogrammen, Flyern, Plakaten und sonstigen Publikationen in Zusammenarbeit mit Graphiker*innen/Werbeagenturen
• Organisation von Presseveranstaltungen, Recherchen und Mithilfe bei der Dokumentation von Ergebnissen im Bereich soziokultureller Projekte; Zusammenstellung für diverse Auswertungen
Wir bieten viel Raum zur Eigengestaltung, gleichzeitig arbeiten Sie in unserem relativ kleinen Team eng zusammen mit allen anderen Bereichen.

Ihre Qualifikation:
Wir erwarten  
• ausgeprägtes Interesse an Kunst und Kultur sowie gesellschaftlichen Themen
• einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise im künstlerischen und (sozio-)kulturellen Bereich
• eine sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit und die Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte einfach erklären zu können
• profunde Kenntnisse der Medienlandschaft und der Arbeitsweisen von Journalisten sowie Verständnis für künstlerische und soziokulturelle Prozesse
• sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten
• Internetaffinität und sehr gute EDV-Kenntnisse, insbes. MS-Office. Kenntnisse in Photoshop, Indesign und Content Management Systemen (z.B. Contao Open Source) sind von Vorteil
• Teamfähigkeit und Offenheit
• selbständiges, kreatives und zielführendes Denken und Handeln
• hohes Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität sowie großes Interesse an unserem Programm

Die Rahmenbedingungen:
Die Position wird frühestmöglich als Teilzeit-Stelle besetzt mit einer festen wöchentlichen Stundenzahl von mindestens 24 bis höchstens 32. Abhängig von der Wochenstundenzahl sowie Ihrer Qualifikation besteht die Möglichkeit, im Projektbereich mitzuarbeiten und/oder die Geschäftsführung zu unterstützen. Die Vergütung erfolgt nach betrieblicher Entgeltordnung.


Wir bieten Ihnen außerdem
• die Unterstützung durch engagierte und nette Kolleg*innen, insbesondere aus den Bereichen Organisation/Produktion, Programmgestaltung und Stadtteil- und Projektarbeit
• 30 Tage Urlaub
• vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten


Die Anstellung ist zunächst befristet auf zwei Jahre.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Diese bitte mit aussagefähigen Unterlagen (Bewerbung mit Motivation, beruflichen Erfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, aussagekräftigen Arbeitsproben sowie Lebenslauf und Zeugnissen) sowie Nennung Ihres frühestmöglichen Einstiegstermins. Für weitere Informationen können Sie sich gern telefonisch an unsere jetzige Referentin Tonja Wiebracht wenden, 0201-83444-28.

Bewerbungsschluss: 26. Mai 2019 um 23:59 Uhr.
Bewerbungen sind per Post und per Mail an job@zechecarl.de möglich. Per Mail bitte in einer PDF mit einer maximalen Größe von 5 MB.

Hier die Ausschreibung als Download.

 

++++++++++++

Reinigungskräfte gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort zuverlässige Reinigungskräfte auf Minijob-Basis oder im Rahmen der Gleitzone. Der Stundenlohn beträgt 9,50 EUR, die Wochenendzuschläge liegen bei 50%

Der Einsatz erfolgt nach monatlichem Dienstplan, vorrangig an Wochenenden und in den frühen Morgenstunden, möglicherweise auch für Toilettendienste (abends und nachts) bei Veranstaltungen.

Kurze Bewerbung bitte an Anja Stephan, jobatzechecarl.de

oder per Post an: Auf Carl gGmbH, c/o Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen.