Die Unterstützer

AWO Essen

Ayasofia Mosche Katernberg

Bosn. Moschee Altenessen - Dzemat Essen

DITIB Katernberg - Fatih Moschee

DITIB Türkisch Islamische Gemeinde Altenessen e.V.

Ev. Jugend- und Familienhilfe gGmbH

Ev. Kirchengemeinde Altenessen-Karnap

Ev. Kirchengemeinde Essen-Borbeck-Vogelheim

Ev. Kirchengemeinde Essen-Katernberg

Ev. Kita-Verband Essen Nord

Freundeskreis 1. Mai Zeche Carl e.V.

IG Altenessen

Katholische Kirchengemeinde St. Johann Baptist

Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus

Quartierszentrum Palmbuschweg

TC Helene 1932 Essen e.V.

VKJ – Verein für Kinder- und Jugendarbeit im sozialen Brennpunkt Ruhrgebiet e.V.

Zeche Carl

 

Stand: 20.09.2017

Am 20. September 2017 fand der Auftakt zu der öffentlichen Aktion „Der Essener Norden ist bunt“ statt. Zahlreiche Unterstützer*innen der Stadtgesellschaft setzen sich damit für ein gesellschaftliches Miteinander und gegen Ausländerfeindlichkeit ein.

 

In Zeiten zunehmender Intoleranz setzt  die Kampagne ein Zeichen für ein friedliches und weltoffenes Zusammenleben. Als positives Signal zeigt sie: Im Essener Norden lässt es sich für Menschen aller Generationen und Nationalitäten gut leben.

 

Zu der Aktion gehören wetterfeste Außenbanner und Plakate mit dem Slogan „Der Essener Norden ist bunt!“. Diese werden an vielen Stellen im Essener Norden aufgehängt und machen damit die Initiative sichtbar.

 

 

Gerne nehmen wir weitere Unterstützer*innen auf. Interessenten, die dabei sein möchten und das Anliegen der Aktion teilen, werden kostenlos Plakate zur Verfügung gestellt. Banner können zum Selbstkostenpreis bestellt oder leihweise für Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden.

 

Bei Interesse und Rückfragen steht Markus Poganatz unter interkultur[at]zechecarl.de gerne zur Verfügung.