Session

Interessierte Musiker und Musikerinnen sind auch weiterhin gerne willkommen.

Kontakt:
Leitung: Markus Stollenwerk
Webseite: www.markus-stollenwerk.de

„MusikerInnen aller Länder, vereinigt euch!“ ist das Motto unseres ungewöhnlichen Orchesterprojektes, das im Frühjahr 2011 ins Leben gerufen worden ist.

 

 

Hier kann HipHop auf traditionelle Folklore, Minimal Music auf Pop oder Kammermusik auf Elektronik treffen – der Musik sind dabei keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist alles, was Sinn und Spaß macht! Nach einer intensiven Findungs-, Experimentier- und Erprobungsphase im Jahr 2011 stellte sich das Orkestra Crosscultura im Dezember erstmals in einer öffentlichen Session einem interessierten Publikum in der Zeche Carl vor. Das Feedback war durchweg positiv und ermutigte alle Beteiligten, sich in Phase zwei zu stürzen: die Werk- und Probenphase. Nachdem sich mittlerweile ein fester Kern an Musikern und Musikerinnen gebildet hat, arbeitet des Orkestra Crosscultura unter der künstlerischen Leitung von Markus Stollenwerk nun auf ein abendfüllendes Konzertprogramm hin. In wöchentlichen Proben erarbeiten sie ein eigenständiges Repertoire, das nicht nur ihre vielfältigen musikalischen Stilistiken und ihre unterschiedliche Herkunft widerspiegelt, sondern auch ein Abbild ihrer Lebenswirklichkeit ist.

 

So ist die Musik des Orkestras dann zu allererst die Musik der Region und der Menschen aus der Region sein, die sich hier zum gemeinsamen Musizieren zusammenfinden. Diese Musik haben die Musiker und Musikerinnen bereits bei diversen kleineren Anlässen präsentiert.